Corona-Virus: der BTC WISTA macht Pause! (Stand 18.3.)

Liebe Clubmitglieder und Gäste,

leider überschlugen sich die Ereignisse viel schneller, als befürchtet. Der Senat hat am 14.3. angeordnet, nun auch alle öffentlichen und privaten Sportanlagen der Stadt zu schließen. Die Verordnung wurde am 18.3. nochmals verschärft. Aus diesem Grund müssen wir ab sofort den gesamten Sportbetrieb auf unserer Anlage sowohl in der Halle wie auch auf den Außenplätzen bis auf Weiteres einstellen. Der Spielbetrieb ist behördlich untersagt.

20200318 sperrung corona

Da diese Situation für uns alle Neuland ist, wissen wir im Moment nicht, ob und wann wieder Normalität eintritt und wir unsere Anlage wieder im vollen Umfang für die Mitglieder zur Verfügung stellen können. 

Es gibt noch viele Fragen zu klären. In den kommenden Tagen werden wir weitere Informationen zusammenstellen, wie mit Jugendtraining, Abonnements, etc. umgegangen wird. Darüber und über die weiteren Entwicklungen werden wir Euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Wir wünschen Euch für die kommenden Tage und Wochen alles Gute.

Der Vorstand des BTC WISTA

Links:
Pressemitteilung - Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin vom 14.3.2020
Letzte Fassung der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin vom 17.3.2020

 

  • Berliner Tennis Club WISTA
    Der Tennisclub für die ganze Familie

  • 7 Tennisplätze in gepflegter Anlage

  • Eine der schönsten Tennisanlagen der Region

  • 2-Feld Traglufthalle

  • Clubterrasse mit Lounge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

ClubMeisterschaft Doppel

Bei spätsommerlichen heißen 30° kämpften gestern 14 Damen- und Herren-Doppel um den Titel des ClubMeisters 2019.

In der Damen-Konkurrenz wiesen die 16- bzw. 18-jährigen Meret Gefken und Elisabeth Voß eindrucksvoll nach, was sie in den letzten Jahren im Jugend- und Fördertraining gelernt haben und sicherten sich den Turniersieg im finalen Match-Tiebreak.

Inoffizielle "Seniorenmeister" wurden Beate Urban und Gaby Faß auf Platz zwei vor den drittplatzierten Peggy Frick und Andrea Reinicke.

Bei den Herren wurde ebenfalls der Match-Tiebreak zur Ermittlung des ClubMeisters benötigt. Hier hatten Stefan Moll und Ralf Lenz das bessere Ende für sich und siegten letztlich verdient.

So mussten sich Michael Kaiser und Jörg Wiedenhöft knapp mit Platz zwei begnügen, dritte wurden Manfred Schuhknecht und Mike Bertholdt.
In der B-Runde setzten sich Tjorven Steinert und Willi Mischak (14 bzw. 15 Jahre jung) gegen die "Alten" durch.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegerinnen, Siegern und Platzierten.
Und schließlich vielen Dank an alle Teilnehmer/innen für ebenso faire wie spannende Matches.

BTC WISTA, 26.8.2019
Reinald und Jörg, Turnierleitung

Wir verwenden Cookies, um und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.